KONSOLIDIERUNG

COPLANNER KONSOLIDIERUNG: INTEGRIERTE LÖSUNG

Ein umfassendes System für die Aufgaben in Controlling und Rechnungswesen ("CPM-Suite") ist nicht vollständig ohne die Möglichkeit, auch die Aufgaben der handelsrechtlichen Konsolidierung abzudecken. Einige Anbieter reagieren darauf mit dem Erwerb von Fremdprodukten, die manchmal mehr, manchmal weniger harmonisch mit den eigenen Anwendungen verknüpft werden. CoPlanner beschreitet aus Überzeugung andere Wege, denn wir glauben, dass eine integrierte Lösung den größten Nutzen für den Kunden bietet.

So wird die COPLANNER™ ENTERPRISE EDITION über das Modul CoPlanner Konsolidierung nahtlos erweitert werden. Der Vorteil einer integrierten Lösung liegt auf der Hand: niedriger Schulungsaufwand, keine Schnittstellenproblematik zwischen verschiedenen Systemen und keine doppelte oder mehrfache Datenhaltung durch die Nutzung einer gemeinsamen Basisdatenbank.

Bietet der CoPlanner schon bisher ein umfassendes Anwendungsspektrum von der integrierten Finanzplanung, der multidimensionalen Planung bis hin zum Berichtswesen und OLAP-Analyse, ist mit dem Modul CoPlanner Konsolidierung nun auch die rechtliche Konzernkonsolidierung möglich – ein weiteres Beispiel für die hervorragende Möglichkeit der Modellierung auch komplexer Sachverhalte mit dem CoPlanner-Framework.

SCHNELLE EINFÜHRUNG, ZÜGIGE ABSCHLUSSERSTELLUNG

Die Einführung der Konsolidierung ist schnell möglich, eine aufwändige Programmierung nicht erforderlich. Die Erstellung des Abschlusses erfolgt nach kurzer Einarbeitung über die individuelle Navigationsstruktur, wobei der Status der einzelnen Konsolidierungsschritte (Schulden-, Aufwand-/ Ertrags- und Kapitalkonsolidierung, Konsolidierung von Zwischengewinnen und latenten Steuern etc.) stets transparent ist. Bereits vorhandene Strukturen aus den Planungsmodellen (Konzernstruktur, Konten, Schnittstellen etc.) werden für die Konsolidierung genutzt.
Dennoch sind Differenzierungen, beispielsweise bei abweichenden Kontenstrukturen für Planung, Ist-Berichtswesen und rechtlichen Abschlüssen möglich, ohne die Vergleichbarkeit und Integration zu gefährden. Manuelle Buchungen können als Buchungssätze erfasst und verarbeitet werden. Der Abschluss selbst und sämtliche Konsolidierungsposten werden für die externe Prüfung dokumentiert. Die erforderlichen Berichte sind als vordefinierte Standardberichte verfügbar, ebenso wie Kontennachweise mit der Darstellung der einzelnen Konsolidierungsbuchungen auf Konten und Vorfallsebene. Die Konsolidierung kann sowohl für Ist als auch für Plandaten und natürlich auch unterjährig erfolgen. Auswertungen sind als PDF-Dateien, aber auch als Excel-Berichte verfügbar.

EIN INTEGRIERTES SYSTEM FÜR ALLE ANWENDER UND ANWENDUNGEN

Anwender, die den CoPlanner bereits für die Planung oder Berichterstattung nutzen, finden sich in der Konsolidierung intuitiv zurecht. Bei Einsatz des WebFrontEnds kann die InterCompany-Abstimmung direkt durch die Gesellschaften untereinander erfolgen, ohne Vorsortierung der Daten durch die Zentrale. Mit dem Modul CoPlanner Konsolidierung bieten wir nun die vollständig integrierte Lösung für den rechtlichen Abschluss kleiner und mittelständischer Konzerne.

 

 

NEWS

Aktuelles rund um CoPlanner. Neue Kundenprojekte, Entwicklungen und Innovationen, Neuigkeiten bei unseren Partnern, etc.

mehr Infos

REFERENZEN

Unabhängig von Branche und Unternehmensgröße, CoPlanner bietet intelligentes Controlling für alle Bedürfnisse.

mehr Infos

SUPPORT

Sie brauchen Hilfe - Wir sind bestrebt, Sie bei der Anwendung unserer Programme wo immer es geht zu unterstützen. 

mehr Infos



Über uns

CoPlanner bietet Software & Know-how für intelligentes Controlling seit über 26 Jahren. Mit der CoPlanner Smart Edition, Enterprise Edition oder der individuellen Framework Edition haben Sie Ihre Unternehmenszahlen jederzeit im Blick.

Kontakt

© CoPlanner Software & Consulting GmbH
Schubertstraße 39 · A-8010 Graz Austria · Impressum · AGB · Site Map